Alte und neue Bewohner des Wohngebiets im Heilbronner Süden zeigten reges Interesse an der Ortsbegehung. Insgesamt vernahmen die Stadträte eine große Zufriedenheit mit der Lebensqualität im Quartier: Barrierefreiheit, Fahrradfreundlichkeit, Nahversorgung, Innenstadtnähe sind große Pluspunkte. Die Stadträte hatten aber auch ein offenes Ohr für Anliegen und Sorgen der Bürger: benannt wurde insbesondere der zunehmende Mangel an Parkplätzen. „Hier gilt es über den Standort für eine zusätzliche Quartiersgarage nachzudenken“, so der Fraktionsvorsitzende Rainer Hinderer.

Auch die Radwegführung, die Lage des Spielplatzes und dessen nicht vorgesehen Nutzung und Lärmbelästigung kamen zur Sprache. „Wir lösen nicht alle Probleme aber wir kümmern uns“ – macht Hinderer deutlich, worum es geht, wenn er mit der Fraktion in der Stadt unterwegs ist. Anschließend stellten die Quartiersmanagerin Gia-Buu Nguyen und DPWV-Geschäftsführer Zipser noch die Erweiterungspläne des Arkus-Gebäudes in der Happelstrasse und den Ausbau eines Quartierszentrums vor – ein Vorhaben, das von der SPD-Fraktion begrüßt und gerne unterstützt wird.